Unser Bürgermeisterkandidat

Marc Beer

Kürten für die Zukunft gestalten. Die heimische Wirtschaft und die Technologien der Unternehmen aktiv nutzen. Als Bürgermeister für Kürten werde ich unsere aller Zukunft fest im Blick haben. Kommen Sie mit mir ins Gespräch: Vor Ort oder digital. Ich freue mich!

Das bin ich:

Kürten meine Heimat

Aufgewachsen und verwurzelt bin ich in Kürten - Herweg. In Kürten und Bergisch Gladbach bin ich zur Schule gegangen. Ich bin 46 Jahre alt. Beruflich habe ich mich mehrfach verändert und blicke mittlerweile auf 28 Berufsjahre zurück. Ich habe die Verwaltungen der Städte Bergisch Gladbach, Wipperfürth und Lohmar kennengelernt. In Lohmar bin ich seit 2009 Stadtkämmerer. Meine Heimatgemeinde Kürten habe ich nie verlassen. Kürten ist die Gemeinde, in der meine Kinder aufwachsen sollen und meine Frau und ich alt werden möchten.

Meine Familie, der Rückhalt für mich

Ich bin seit 2006 verheiratet. Gemeinsam mit meiner Frau Monic habe ich zwei Kinder, Leon und Lara. Sie aufwachsen und sich entwickeln zu sehen, bereitet mir große Freude. Als Familienvater ist es mir wichtig, dass wir die Zukunft Kürtens fest im Blick haben. Gerade die Digitalisierung ist von immens wichtiger Bedeutung, vor allem in der jetzigen Situation durch Corona, in der wir uns befinden, macht sich das besonders bemerkbar. Wir müssen unsere Heimatgemeinde weiterentwickeln, damit auch für unsere Kinder Kürten noch die erste Wahl ist. Wir müssen digital nah dran sein.

Ehrenamtliches Engagement ist mein Kompass

Ich engagiere mich ehrenamtlich beim S.V. Bechen 1930 e.V. Dort bin im Vorstand als stellvertretender Vorsitzender aktiv. Eine Tätigkeit, die mir sehr viel Freude bereitet.  Darüber hinaus liegt mir aber das Wohlergehen sämtlicher Vereine am Herzen. Denn das ehrenamtliche Engagement ist der Kitt unserer Gesellschaft. Ohne ehrenamtliches Engagement wäre unsere Gesellschaft um ein vielfaches ärmer. Das ehrenamtliche Engagement wird in Kürten nicht genügend gewürdigt. Dies muss stärker unterstützt werden, mit mir als Bürgermeister und durch die Verwaltung der Gemeinde Kürten.

Und wie es sich für ein Vorstandsmitglied eines Sportvereins gehört, habe ich mich sportlich dem Joggen verschrieben. Zweimal in der Woche laufe ich 10 km durch die schöne Landschaft von Kürten.

Rheinischer Frohsinn mit bergischer Mentalität liegt mir im Blut

Ich bin Rheinländer mit Hätz und Siel aber auch ne Bergische Jung. Ich liebe den Karneval und unsere warmherzige, weltoffene und direkte Kultur. Ein langgehegter Wusch ging für mich dieses Jahr in Erfüllung. Ich durfte Prinz in meinem Heimatort Bechen in einem Dreigestirn der Karnevalsfreunde Bechen von 1952 e.V. sein. Ein unvergessliches Erlebnis, zumal ich beim Weiberfastnachtszug auch noch meinen Geburtstag feiern konnte. Eimol Prinz zo sin…

Den Blick über den Tellerrand hinaus aus anderen Verwaltungen bringe ich mit